Ein so kleiner Schirm

Stillstand ist Rückschritt. Oder?

Hand auf’s Herz: Schreiten Sie gerne zurück? Ich auch nicht. Darum meldete ich mich auch kurzentschlossen zu dieser Weiterbildung an.

Es sollte laut der mir bekannten Organisatoren darum gehen gemeinsam «wirklich neue Ansätze zu entdecken» im Bereich Selbstorganisation und Agilität in Organisationen. Vielversprechend. Und darum freute ich mich, «das mit Abstand ausgereifteste und am weitesten verbreitete Modell» kennen zu lernen und für meine Arbeit in der Beratung und Begleitung von Organisationen zu profitieren.

Drei Tage und viele Reisekilometer später: Nicht einen Hauch von einem «neuen Ansatz»! Stattdessen ein System, das Menschen und Gruppen unter zentraler Steuerung eines «facilitators» wie Marionetten und weit unter ihrem Potenzial hält. Begleitet von gut klingenden Begriffen wie «dynamische Steuerung», «Integrative Entscheidungsfindung», «Primat des Arguments» etc. Welche jedoch den trivialen und tief hierarchischen Kern des Modells nur wenig kaschieren konnten.

Ziemlich bedrückt trat ich die lange Rückfahrt an. Dieses «Modell» würde wertvolle Lern- und Transformationschancen in Organisationen ungenutzt lassen und sich nicht durchsetzen, das war mir ganz klar. Viel mehr jedoch beschäftigte mich der traurige Anblick von gescheiten und sympathischen Menschen, die reihenweise und freudig dieser Täuschung aufsitzen wollten.

Kaum jedoch rollte der Zug auf bayrischem Boden war dieser Satz von Karl Valentin und mit diesem meine Leichtigkeit wieder da:

«Ein so kleiner Schirm und trotzdem wird man nicht nass, wenn es nicht regnet».

3 Kommentare zu „Ein so kleiner Schirm“

  1. Ursa

    Lieber Claudius
    Carl Valentin hatte das “Primat des Arguments”: Egal welche Grösse des Schirms, man wird NICHT nass, wenn es NICHT regnet.
    Ich wünsche dir einenn sonnigen, trockenen Tag ohne Täuschungen.
    Ursa

  2. Katharina Eberle

    …und täglich grüsst das Murmeltier.

    Lieber Claudius

    Ich kann dir nachfühlen – habe ich mich doch gerade in meine letzte Weiterbildung zurück versetzt gefühlt. Mein Ärger dabei war, dass Teilnehmende den “wahnsinnig-bahnbrechenden Neuerungen” aufsassen und auch weiter viel Geld ausgeben werden für viel warme Luft und nette Begegnungen. Danach verkaufen sich die neu-entwickelten Fachpersonen auch noch goldig…

    Mir scheint, dass Vieles wenig kritisch hinterfragt wird und sich in der Branche häufig nett zugenickt wird und Beträge hin und her gehen. Auf der Stecke bleiben unsere Kundinnen und Kunden. Für sie wird es immer schwieriger, den Spreu vom Weizen zu trennen.

    Doch der Schaden wird sich in Grenzen halten:

    “Ein so kleiner Schirmund trotzdem wird man nicht nass, wenn es nicht regnet.”

  3. Hannah Nora Egli

    Lieber Claudius
    was Worte doch alles versprechen können und was sie in unseren Köpfen für Erwartungen auslösen! Und wie gemütlich lässt es sich doch seine Welt einrichten, wenn ich mich auf dem Teller nur etwas nach rechts oder nach links bewege, “viel Neues” entdecke und nie über den Tellerrand wage hinaus zu schauen. Jenseits der Hierarchie könnte es ja soooo ungewiss und fremd werden, dass meine Werte in Frage gestellt würden und ich sie grundsätzlich überdenken müsste. Und das ist ja bekanntlich anstrengend und sehr verunsichernd. Deshalb lieber das Vertraute mit einer “neuen” Etikette versehen, das Verfalldatum anpassen, vielleicht noch “vegan” drauf schreiben und unter die Leute bringen.
    Wer den Reichtum des Lebens ausserhalb des Tellerrandes nie erlebt hat, ja, der setzt sich dann gerne unter den kleinen Regenschirm an den Schatten. Und beim nächsten Sturm?

    Zum Glück habt ihr euch bei L3 für das so selten angebotene Sturmtraining entschieden!

    Herzliche Grüsse
    Hannah

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML Tags und Attribute sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code