Service Public

Ob die Menschen für das Unternehmen oder das Unternehmen für die Menschen da sind, diese Frage wurde im letzten Blog bereits gestreift. Auf dem Weg zu einer Besprechung letzte Woche folgende Szene, im Vorbeigehen:

«Hallo, ich han es Päckli für Sie!».
Stille.
Der Pöstler schaut hoch zum stattlichen Wohnhaus mit vielen, sehr vielen Stockwerken. Dann geht sein Blick zurück zur Klingel. Und wieder zurück, die Fensterfront hoch.
«Hello?»
«Ja, hallo. Ich han es Päckli für Sie»
«Hello? Who is it?»
«Es Päckli. Poscht. Poscht für Sie!»
«Hello? Is this for me?»
(für sich, leise) «Jo klar isch es für dich…»
(in die Gegensprechanlage, bestimmt) «Es Päckli für Sie, ja!»
«Would you bring it up and put it on the stairs, please…»
(für sich, murmelnd) «So wit chunts no…»
(in die Gegensprechanlage, entschlossen) «Sie müends schon cho hole. Oder ich schriib en Zädel»
«Hello?»
Der Pöstler nimmt eine Abholeinladung hervor.
«Hello?!…»
«Sie müends cho cho hole. Oder ich schriib en Zädel…»

Das Haus und die Szene liegen bereits hinter mir, den Schluss kriege ich darum nicht mehr mit. Ist auch nicht wichtig. Denn so alltäglich, wie diese Alltagsszene auch ist: Wer hat eigentlich recht?

Mein Bekannter B.P. würde dazu wohl bemerken «Everybody is everybody’s butler».

2 Kommentare zu „Service Public“

  1. Silvia Erb

    O Herje
    Die Tage meiner Kindheit sind wohl endgültig vorbei. Wie schön waren doch die Zeiten, als der Pöstler noch höchstpersönlich in der guten Stube Päckli, Briefe und Zeitungen bei einer Tasse Kaffee übergab. Und dann als Kind noch mit dem Pöstlerwagen bis zur nächsten Wegkreuzung mitfahren-schön war`s.
    Doch damals wie heute schon das Motto: everybody is everybody`s butler.
    Danke Claudius für diese amüsante Geschichte

    1. Dr. Claudius Fischli

      Liebe Silvia. Für New Public Management Jünger ein Horrorszenario aus dunklen Zeiten, das du da aufleben lässt. Für mich eine stimmungsvolle Erinnerung, dass Optimierung und Verbesserung eben nicht Synonyme sind. Danke und klasse Classic Days, Liebe Grüsse!

Kommentar verfassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Folgende HTML Tags und Attribute sind erlaubt: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

CAPTCHA
Change the CAPTCHA codeSpeak the CAPTCHA code